Blog Langeoog

Fasan auf Langeoog im August 2012
Langeoog August 2012
Langeoog August 2012
Training für den Jacobsweg auf Langeoog

Was ist das für ein schönes Gefühl: Es ist Montag morgen, man/frau ist ausgeschlafen, wir müssen nicht arbeiten, wir haben Zeit zum innehalten, das besonders gute Frühstück und ein freier Tag - nein über zweieinhalb Wochen freie Tage - warten auf uns. - einfach super!

Das Wetter könnte mit 17 °C zwar drei, vier Grad mehr haben; aber auch bei 17 °C kann man/frau los laufen, wenn auch mit Jacke. Wir gehen zum Strand, drehen "unseren" Strandkorb 1318 in die Lee-Seite und schauen uns die anderen Menschen an, die bei diesem Wetter den Weg zum Meer gefunden haben. Die Kinder spielen im Sand bauen Burgen und graben tiefe Löcher in den Sand, schon die kleinsten erklimmen ohne Pause die Rutsche, werden beim Rutschen immer mutiger als hätten wir über 20 °C. Es macht Spaß dem bunten Treiben vom Strandkorb aus zu zusehen.

Dann brechen wir auf, gehen über einen Kaffee und einen halben Liter Wasser am "Katholischen Kiosk"  ca. 2,2 km weiter zu "An den Bauhöfen  2". Hier liegt das Fischgeschäft mit Fischrestaurant Klette in der Nähe des Güter- und Inselbahnhofs. Wir haben schon viel Gutes darüber gehört und gelesen. Heute haben wir es endlich mal geschafft hier zu sein und sitzen im Wintergarten des Restaurants. Das urige Ambiente erinnert zwar hier und da mehr an einen Imbiss oder eine Kantine; aber die Qualität der Hauptgerichte und Beilagen ist erstklassig, der Service ist professionell und schnell.  Auch das Bier (Watt'n Bier) ist klasse. Alle Plätze sind besetzt und es ist trotzdem entspannend und gemütlich hier.

 
Foto Gustav Sommer