Blog Rennsteig

Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013
Rennsteig April 2013

Unsere Wanderung beginnt montags, direkt am Rennsteighotel Kammweg in Neustadt (785m). Nach einem Schlenker über den Wasserturm im Ort möchten wir uns am großen Kreisel in der Ortsmitte bei der Touristinformation mit den neuesten Infos versorgen. Allerdings haben wir kein Glück: die Info öffnet erst um 10:00 Uhr. Wir nehmen uns Zeit und "bewundern" den Osterschmuck auf der Grünfläche vor dem Rennsteigmuseum. Aber auch um 10:00 Uhr gib's keinen Service in der Touristinformation: "man/frau ist im Dienste der Gäste unterwegs". Wir brechen auf in Richtung "Großer Burgberg" (817m) und haben als Ziel den "Großen Dreiherrenstein" (838m) im Sinn. Am Ortsausgang führt uns der gut ausgeschilderte Rennsteig gemütlich über Wiesen, die nach dem langem Winter eher an eine Steppe erinneren, bergab.  An der Schutzhütte im Tal können wir ausgiebiege Schneefelder sehen. Wie erwartet geht's nun bergauf. Nach kurzem Anstieg kommen spiegelglatte und vereiste Schneefelder. Wir wollen aber weiter und versuchen unser Aufstiegsglück im parallel fließenden Schmelzwasserbach. Nach einigen 100m müssen wir allerdings erkennen, dass bereits der erste kleine Aufstieg uns Warmduscher überfordert. Wir treten den Rückzug an, bleiben im Tal und können auf den flacheren Wegen den ersten Tag bei stralender Sonne doch geniessen. Unser Fahrradnavigator sagt am Ende der Wanderung es sind 12 km zusammen gekommen. Das erfüllt uns Warmduscher mit Zufriedenhait uns stolz. Wir fahren darauf hin 10 km weiter zum Kaffee trinken ins beschauliche Universitätsstädtchen Illmenau und geniessen die Sonne im Eiscafe.